EU-Haushalt 2020 – Mehr Geld für Klima, Forschung und Jugend

By 29. November 2019Statement

In dieser Woche hat das Europäische Parlament den Haushalt für das Jahr 2020 mit 543 Stimmen bei 136 Gegenstimmen und 23 Enthaltungen verabschiedet. Ich freue mich, dass im nächsten Jahr mehr Geld für Klima, Forschung und Jugend zur Verfügung stehen wird. Mit den vom Parlament geforderten insgesamt 900 Millionen Euro zusätzlich für Klima, Digitalisierung und Jugend konnte das Europaparlament wichtige Akzente setzen und zeigen, dass Europa handlungsfähig ist.

Für das Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (Erasmus+) wurde ein Plus von 50 Millionen Euro beschlossen. Der Austausch von Jugendlichen innerhalb der Europäischen Union ist für mich ein wichtiges Instrument, um das gegenseitige Verständnis füreinander in Europa zu stärken. Daher begrüße ich, dass es in diesem Bereich eine Erhöhung der Haushaltsmittel gab. Wir investieren dabei direkt in die Zukunft Europas.

Der Rat hat die mit dem Parlament erzielte Einigung bereits am 25. November förmlich gebilligt. Damit ist das Verfahren abgeschlossen.