Rekordinvestitionen in Verkehrsinfrastruktur

Mit einer Rekordsumme von 12,7 Milliarden Euro unterstützt die Europäische Union 263 Verkehrsprojekte.
Alle Projekte werden Europa besser vernetzen sowie Wettbewerb, Wachstum und Arbeitsplätze stärken.
Mit dem Programm „Connecting Europe“ (CEF) unterstützt die Europäische Union Vorhaben von gemeinsamem Interesse für die transeuropäischen Netze in den Bereichen Verkehr, Telekommunikation und Energie. Die CDU/CSU-Europaabgeordneten haben sich dafür stark gemacht, dass ausreichend Mittel für grenzüberschreitende Infrastrukturprojekte in Deutschland zur Verfügung gestellt werden.
So werden in Deutschland über “Connecting Europe” zwischen 2014 und 2020 unter anderem fünf Wasserstraßen und zehn Schienenprojekte gefördert, wie z.B. der Ausbau der Rheintalbahn Karlsruhe-Basel, der Neubau der Hochgeschwindigkeitsstrecke Wendlingen-Ulm und der Ausbau des Mittellandkanals. Deutschland erhält bis 2020 für CEF-geförderte Verkehrsprojekte 1,7 Milliarden Euro von der EU.