„Die Zukunft der Weinbaupolitik…“
Wir fragen nach…

Weinbauforum 2017 – Podiumsdiskussion
Mittwoch 07.06.2017
Beginn: 19:30 Uhr
Weinkontor Edenkoben e.G.,
Weinstraße 130, 67480 Edenkoben

Diskussion mit:
– Klaus Schneider, Präsident des Weinbauverbands Pfalz
– Dr. Rudolf Nickenig, Generalsekretär Deutscher Weinbauverband
– Dr. Thomas Gebhart, CDU-Bundestagsabgeordneter
– Dietmar Seefeldt, Fraktionsvorsitzender Kreistag SÜW
– Christine Schneider, CDU-Landtagsabgeordnete

———————————————————————
Sehr geehrte Damen und Herren,

in unserer schnelllebigen Zeit bedarf es Verän­derungen und Anpassungen, besonders im Weinbau sind unsere Winzerinnen und Winzer auf kluge Entscheidungen und Unterstützung durch die Politik angewiesen. Der deutsche Weinbau steht vor zahlreichen Veränderungen.

Bei dieser Veranstaltung möchten wir uns intensiv mit der Entwicklung und konkreten Ausgestaltung einer richtungsweisenden Weinbaupolitik beschäf­tigen. Dabei sollen die dringlichen Fragen der EU­Weinbaupolitik im Zentrum stehen:

Welche Auswirkungen haben die einzelnen Beschlüs­se des Europäischen Parlaments auf die Betriebe vor Ort? Wie kann eine schnellere und effizientere Struktur die nötigen Veränderungen im Weinbau vereinfachen? 

Die Auswirkungen des Klimawandels sind bei den Winzerinnen und Winzern vor Ort längst ange­kommen. Hier werden oenologische Anpassungen notwendig, die eine streng regulierte Erzeugung zukunftsfähig macht. Aus unserer Sicht sind auch die strengen, langwierigen Zulassungsverfahren und Änderungen des Lastenheftes durch das zweistufige Prüfungssystem auf nationaler und anschließend auf europäischer Ebene nicht effizient genug. Wir benötigen dringend eine Beschleunigung in den weinbaupolitischen Prozessen.

Vor diesem Hintergrund und zur Diskussion rund um die zukünftigen Aufgaben der Weinbaupolitik laden wir Sie zu einer Podiumsdiskussion ein.
Wir freuen uns auf einen konstruktiven Dialog.

Ihre
Christine Schneider und Dietmar Seefeldt